BESUCH IN BERLIN


Haben Sie Interesse an einer Reise in die Hauptstadt und möchten dabei den Deutschen Bundestag besichtigen sowie die parlamentarische Arbeit Ihres Bundestagsabgeordneten einmal vor Ort erleben? Ich freue mich auf die Begegnung und anregende Diskussionen mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus meinem Wahlkreis Lörrach – Müllheim im Deutschen Bundestag.

Bei Fragen und der Organisation Ihres Besuches des Deutschen Bundestages sind Ihnen meine Mitarbeiterinnen Karin Haß (Wahlkreisbüro Lörrach, Tel.: 07621 4258033) und Juliane Wedekind (Büro Berlin, Tel.: 030 227-71005) gerne behilflich.

Besucherangebote des Deutschen Bundestages
Das Parlamentsgebäude ist ein offenes Haus. Jeder kann durch die gläserne Kuppel auf der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes in den darunterliegenden Plenarsaal des Deutschen Bundestages blicken und hat zudem eine wunderbare Aussicht auf die Sehenswürdigkeiten Berlins. Allgemeine Informationen über die Besucherangebote des Deutschen Bundestages finden Sie hier. Die Dachterrasse, die Kuppel des Reichstagsgebäudes sowie das Dachgartenrestaurant sind täglich von 08.00 Uhr bis 24.00 Uhr (letzter Einlass 22.00 Uhr) über den rechten Eingang des Westportals (West B) nach Anmeldung zugänglich.

Mit einer frühzeitigen Anmeldung über mein Büro ermöglichen wir gerne auch tiefere Einblicke in das Gebäude und die Arbeitsweise des Parlaments.

Besuchsmöglichkeiten


  • Einzelbesucher können jederzeit, auch kurzfristig, ihr Interesse an einem Besuch des Deutschen Bundestages bei meiner Mitarbeiterin Karin Haß (Tel.: 07621/4258033) bekunden.

Gemeinsame Voraussetzung für die Teilnahme an einer der unten genannten Informationsfahrten für Besuchergruppen ist, dass die Besucher das 15. Lebensjahr vollendet haben.

 

  • Informationsfahrten ohne Reisekostenzuschuss („Besuchergruppen ohne Kontingent“)
    In der sitzungsfreien Zeit können angemeldete Gäste in einem 45-minütigen Vortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals Näheres über die Aufgaben und Arbeitsweise des Deutschen Bundestages sowie die Geschichte und Architektur des Reichstagsgebäudes erfahren. Anschließend kann ohne Wartezeit die Dachterrasse und die Glaskuppel besichtigt werden. Die Betreuung der Besuchergruppe übernimmt der Besucherdienst des Deutschen Bundestages.
    Sofern Ihr Besuch in eine Sitzungswoche des Deutschen Bundestages fällt und es mein Terminkalender in dieser Zeit erlaubt, stehe ich Ihnen gerne auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.
    Wenn Sie in einer sitzungsfreien Woche nach Berlin kommen, bin ich im Wahlkreis, um dort vor Ort Termine wahrzunehmen. Deshalb biete ich Ihnen an, ein Gespräch mit Ihrer Gruppe unmittelbar vor oder nach Ihrer Reise im Wahlkreis zu organisieren. Wenden Sie sich bitte diesbezüglich, sobald Ihre Reiseplanung feststeht, ebenfalls an meine Mitarbeiterin Karin Haß (Tel.: 07621 4258033).

 

  • Informationsfahrten mit Reisekostenzuschuss („Besuchergruppen mit  Kontingent“)
    Darüber hinaus kann jeder Bundestagsabgeordnete ein jährliches Kontingent von insgesamt max. 200 Personen aus seinem Wahlkreis  zu einem Besuch in den Deutschen Bundestag einladen.
    Diese Kontingentgruppen erhalten vom Deutschen Bundestag einen 45-minütigen Informationsvortrag auf der Besuchertribüne des Plenarsaals sowie einen Fahrtkostenzuschuss, deshalb lade ich insbesondere gerne Schulklassen (ab dem 9. Schuljahr) ein.
    Darüber hinausgehende Aufwendungen müssen von der Gruppe selbst getragen werden. Zudem muss die Besuchergruppe eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen umfassen.
    Selbstverständlich stehe ich Ihnen auf Wunsch gerne auch für ein persönliches Gespräch zur Verfügung.

 

  • Besuch einer Plenardebatte.
    "Der Bundestag verhandelt öffentlich". So heißt es in Artikel 42 Abs. 1 des Grundgesetztes. Das bedeutet, dass der Besuch von Plenarsitzungen grundsätzlich jedem Bürger offen steht. Zu diesem Zweck gibt es im Reichstagsgebäude eine Besuchertribüne, von der aus die Debatten im Plenum verfolgt werden können. Die Teilnahme an einer Plenardebatte ist allerdings erst 8 Wochen vor dem Termin buchbar.

 

  • Informationsfahrten für politisch Interessierte („Besuchergruppen des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung“ (BPA))
    Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) bietet den Bundestagsabgeordneten die Möglichkeit, dreimal im Jahr eine Gruppe mit jeweils bis zu 50 Teilnehmern aus dem Wahlkreis nach Berlin einzuladen. Vorzugsweise laden wir für diese Reisen Bürgerinnen und Bürger ein, die sich durch ehrenamliches Engagement auszeichnen. Diese Fahrten werden von meiner Mitarbeiterin Karin Haß (Tel.: 07621 4258033) in Zusammenarbeit mit dem Bundespresseamt organisiert. Die Kosten der Informationsfahrt und die Betreuung der Besuchergruppe werden vom BPA übernommen. Zum Programm gehört u. a. ein Informationsvortrag oder die Teilnahme an einer Plenardebatte im Deutschen Bundestag, ein persönliches Gespräch mit mir, eine Stadtrundfahrt durch unsere Bundeshauptstadt sowie weitere Besuche von Institutionen der Bundesregierung und unserer Landesvertretung Baden-Württemberg.

    Ich freue mich auf Ihren Besuch!