Interviews


Der Vorsitzende des Bundestags-Untersuchungssauschusses zum Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz, Armin Schuster, erwartet, dass die Arbeit des Gremiums zu Gesetzesänderungen führt. Der CDU-Politiker sagte im Inforadio, der Ausschuss werde am Ende seiner Arbeit sicherlich entsprechende Empfehlungen abgeben. Diese beträfen unter anderem das föderale Sicherheitssystem und die Asylpolitik.

 

Das gesamte Interview können Sie HIER anhören


Die Story im Ersten zeigt eine Dokumentation über die ersten Monate der AfD im neuen Deutschen Bundestag.  Eine Partei hat mit der Bundestagswahl Einzug erhalten, die teilweise antidemokratisch und gegen die Gepflogenheiten des Hauses agiert. Der Ton im Bundestag ist rauer geworden, die Abgeordneten der AfD machen Lärm. Sie machten aber noch viele handwerkliche Fehler und gäben sich größer als sie seien, lautet eines der Statements vom Bundestagsabgeordneten Armin Schuster (CDU). 

 

Die sehr interessante Dokumentation können Sie HIER einsehen (Statements von Armin Schuster Min 11:24 und Min 16:20)


Armin Schuster in der ARD über die Konservativen in der Union

Es hat sich etwas getan in der Union nach den personellen Veränderungen in der Regierung. Armin Schuster bemerkt einen neuen Geist innerhalb der Fraktion: "Ich habe ein gutes Gefühlt. Es wird wieder mehr diskutiert. Das haben wir zu lange Zeit nicht getan." Der Konservative Teil der Union hat dem Bericht zufolge wieder eine stärkere Stimme. 

 

Den Ausschnitt mit Armin Schuster können Sie HIER einsehen (ab Min 12:16)


Armin Schuster im ZDF über den Umgang mit der AfD

Die momentane Hysterie um die AfD wird nach Meinung Armin Schusters nicht die gesamte Legislaturperiode durchhalten. "Ich gönne Ihnen nicht eine Empörung, verlassen Sie sich drauf", rief Schuster im Plenum in Richtung der AfD. Nach Ansicht von Armin Schuster sollte man aus dem Umgang mit der AfD im Bundestag kein Schauspiel machen. 

 

Den Ausschnitt mit Armin Schuster können Sie HIER einsehen (ab Min 2:25)


CDU-Bundestagsabgeordneter Armin Schuster über "Heimat" 

In der Sendung "Bericht aus Berlin" sprach Armin Schuster darüber, was Heimat für ihn bedeutet. Die Frage nach der Bedeutung des Wortes "Heimat" wurde vor dem Hintergrund der Aufwertung des Bundesministerium des Innern um das Ressort Heimat aufgeworfen. "Zum Glück haben wir in Deutschland gerade eine Renaissance. Die Gesellschaft empfindet es als wichtig, dass wieder der Fokus gelegt wird auf Begriffe wie Leitkultur, wie Heimat, Recht und Ordnung, öffentliche Sicherheit", erklärt Schuster in dem Beitrag. 

 

Den Ausschnitt mit Armin Schuster können Sie HIER ansehen (ab Min 11:40)


20.02.2018 

Interview in MDR-Aktuell zur neuen Generalsekretärin der CDU

Armin Schuster über die designierte CDU-Generalsekretärin

Der Rückzug des bisherigen CDU-Generals Peter Tauber aus gesundheitlichen Gründen erfordert eine Neubesetzung des Generalsekretärsposten. Armin Schuster hatte im Nachgang zu den Koalitionsverhandlungen "Gewinner-Typen" in verantwortungsvollen Positionen gefordert. Nach der Ansicht Armin Schusters wurde eine gute Lösung gefunden. Im Interview mit dem MDR erklärt er, wieso die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer für diese Aufgabe geeignet ist. 

Das Radio-Interview können Sie HIER anhören. 


12.02.2018 
Armin Schuster bei ZDF "Berlin direkt" zur Debatte um die Ressortverteilung

Armin Schuster plädiert für personelle Erneuerung

Für den Bundesparteitag in zwei Wochen hat sich Armin Schuster für die Diskussion über ein Tableau an Ministern ausgesprochen, das für Erneuerung, Aufbruch und neues Selbstbewusstsein steht. Den Ursprung der jetzigen Kritik an den Verhandlungsergebnissen zwischen CDU/CSU und SPD sieht er nicht in der aktuellen Entscheidung über die Ressortverteilung. Diese Kritik habe sich schon länger aufgestaut und breche sich jetzt Bahn. Den gesamten Beitrag können Sie HIER nachlesen.  

Den Ausschnitt mit Armin Schuster können Sie HIER ansehen (ab Min 1:58).  


18.01.2018 
Armin Schuster bei Frontal21 zu Verbindungen der Rockergruppe Osmanen Germania mit türkischer Regierung

Armin Schuster fordert Bericht von der Bundesregierung

Am 12. Dezember 2017 berichtete Frontal21 ausführlich über Recherchen, nach denen die Rockergruppe Osmanen Germania in direkter Verbindung zur türkischen Regierung steht. Aktionen wie die Proteste um die Armenien-Resolution des Bundestages oder gegen Satiriker Jan Böhmermann sollen direkt aus der Türkei gesteuert worden sein. Jetzt hat Frontal21 bei Armin Schuster nachgehakt, der im Parlamentarischen Kontrollgremium einen Bericht der Bundesregierung zu den Erkenntnissen über dieses Netzwerk beantragt hat. 

 

Das Interview mit Armin Schuster können Sie HIER ansehen.  


16.01.2018 
Armin Schuster im Deutschlandfunk zu aktuellen Asylzahlen

Armin Schuster zu gesunkenen Asylzahlen

Armin Schuster hält den Rückgang der Asylanträge für ein Signal, dass Zuwanderung steuerbar sei. Schuster sagte im Deutschlandfunk, er sei allerdings noch nicht zufrieden, man könne noch mehr tun, beispielsweise über Grenzkontrollen und den Familiennachzug. Schuster erwartet eine zusätzliche Regulierung des Zuzugs durch die sogenannten Ankerzentren, die CDU, CSU und SPD in ihren Sondierungsgesprächen in Aussicht gestellt haben. Durch die Zusammenarbeit der Behörden in diesen Zentren könnten Asylverfahren beschleunigt und abgelehnte Bewerber schneller abgeschoben werden. Im vergangenen Jahr sind 26.000 Flüchtlinge in ihre Heimatländer zurückgeschickt worden. 2016 waren es mit 28.000 etwas mehr.

 

Das Interview mit Armin Schuster können Sie HIER hören.  


10.01.2018
Armin Schuster im ARD-Morgenmagazin zu Familiennachzug

Armin Schuster zur aktuellen Debatte um Familiennachzug

Die Debatte um den Familiennachzug geht weiter. Für subsidiär Schutzberechtigte ist er bis März 2018 ausgesetzt. CDU/CSU und SPD ringen in den Sondierungen in diesen Stunden um einen Kompromiss zur Frage, ob er weiter ausgesetzt bleiben soll oder die Aussetzung endet, wie die SPD fordert. Armin Schuster wirbt für eine schnelle Einigung, um den Weg für Koalitionsverhandlungen zur GroKo frei zu machen. Zum Beispiel seien Härtefallregelungen denkbar. 

 

Das Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER.


19.12.2017
Armin Schuster in ARD-Tagesschau

Schuster fordert Untersuchungsausschuss 

Armin Schuster hat sich gegenüber der ARD-Tagesschau für die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses im Deutschen Bundestag zum Fall Amri und den Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz ausgesprochen. Der CDU-Innenexperte fordert eine grundlegende Reform der Terrorabwehr.

 

Den Beitrag mit Statement von Armin Schuster finden Sie HIER (ab Minute 0:50)


19.12.2017
Armin Schuster in ZDF Morgenmagazin

23.11.2017
Armin Schuster in ZDF heute-Sendung

Armin Schuster zur Öffentlichkeitsfahndung nach G20-Krawallen

Die Strafprozessordnung erlaubt eine Öffentlichkeitsfahndung, wenn zuvor alle Schritte zur Identifizierung einer Person erfolglos bleiben und wenn es um Straftaten von erheblicher Bedeutung geht, wie sie es rund um den G20-Gipfel mehrfach gegeben hat. "Die Veröffentlichung von Fotos von Polizisten durch Linksautonome sind der Beginn von Terror", so Armin Schuster.

 

Den Beitrag und das Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER.

 

 

 

Armin Schuster zu einer Neuauflage der Großen Koalition

Der SPD kommt nach den gescheiterten Sondierungsgesprächen zwischen Union, FDP und Grünen eine neue Rolle zu. Für den Fall, dass sie ihr "Nein" zu Koalitionsverhandlungen revidiert, sieht Armin Schuster die Chance auf eine inhaltlich starke Koalition. "Wir müssten den Mut aufbringen, einen Koalitionsvertrag zu machen, der es wirklich in sich hat."

 

Den Beitrag und das Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER (ab Minute 3:58).


18.11.2017
Armin Schuster im DLF zu Jamaika-Sondierungen

Armin Schuster zu Jamaika-Sondierungen

In den Sondierungsgesprächen ist die Flüchtlingspolitik ein großer Streitpunkt - vor allem zwischen der Union und den Grünen. Der CDU-Politiker Armin Schuster bekräftigte im Deutschlandfunk den Standpunkt seiner Partei: Von einer Begrenzung des Zuzugs würde sie keinesfalls abrücken. "Es gibt Punkte, wo die Republik spüren muss, wer diese Wahl gewonnen hat."

 

Das Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER 



11.10.2017
Armin Schuster in ZDF heute-Sendung

Armin Schuster zur aktuellen Debatte um Familiennachzug

Die Debatte um den Familiennachzug geht weiter. Für subsidiär Schutzberechtigte ist er bis März 2018 ausgesetzt. CDU und CSU hatten sich geeinigt, dass er dauerhaft ausgesetzt bleiben soll und insgesamt möglichst nicht mehr als 200.000 Flüchtlinge in Deutschland aufgenommen werden sollen.

 

Das Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER (ab Minute 4:54).


15.08.2017
SWR 
Kampf gegen den falschen Mehltau

Ökowinzer fordern die Erlaubnis für mehr Kupfer 

 

Den Bericht können Sie HIER nachlesen und -hören.

 


31.07.2017
Interview im Deutschlandfunk vom 01.08.2017

Weder hemmungslos alle rein noch abschotten

Im Interview mit dem Deutschlandfunk forderte Armin Schuster einen kontrollierten Asylzugang.

 

Das Interview können Sie HIER nachlesen und -hören.

 


31.07.2017
ZDF Morgenmagazin vom 31.07.2017

Transitzentren einrichten 

Armin Schuster im Interview über Lösungen zum Umgang mit Gefährdern. 

 

Das Video finden Sie HIER.

 

 


12.07.2017
Frontal 21 vom 11.07.2017

Kein Verständnis für das Feiern von linksautonomen Szenen

Armin Schuster im Kurzbeitrag zu den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017.

Die Dokumentation finden Sie HIER

 

 

 


10.07.2017
Interview im Deutschlandfunk vom 08.07.2017

Lob an die Polizei

Im Interview mit dem Deutschlandfunk plädiert Armin Schuster für ein härteres Vorgehen gegen Links-Extremisten.

 

 Das Interview zum nachlesen finden Sie HIER.

 


30.06.2017
SWR Aktuell vom 30.06.2017

Ehe "ist ein Bund aus Mann und Frau"

Armin Schuster im Interview über die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare und das Hau-Ruck-Verfahren.

 

HIER geht es zum Interview.

 

 


30.06.2017
SWR 1 Baden-Württemberg vom 30.06.2017

Ehe für Alle

Armin Schuster bei SWR 1 im Radio-Interview über die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare.

 

 Das Video finden Sie unten zum Download.

 

Download
Interview bei SWR 1
Quelle: SWR1 Baden-Württemberg
Mitschnitt Ehe für alle.MP3
MP3 Audio Datei 9.9 MB

16.05.2017
ZDF heute Sendung vom 17.05.2017

Festgenommener Bundeswehrsoldat 

Innenausschuss berät über den Fall Franko A.; Fehlerquote bei Asylbescheiden

 

HIER finden Sie das Interview (ab Minute 10:23).

 

 


28.04.2017
SWR Aktuell (Radio)

Festgenommener Bundeswehrsoldat | Diskussion

Sollen Asylbescheide nachkontrolliert werden?

 

 

Das Interview von Armin Schuster ist HIER abrufbar. 


12.04.2017
Deutschlandfunk

Anschlag auf BVB-Bus

"Die Menschen erwarten jetzt einen starken Staat".

In den Sicherheitskonzepten deutscher Fußballvereine habe die Bedrohung durch Terror bislang in dieser Intensität vermutlich keine Rolle gespielt, sagte der CDU-Innenexperte Armin Schuster im DLF. Wenn der Anschlag auf den BVB-Bus ein Terrorakt gewesen sei, dann werde dies auf die Vereine wirken und auch auf den Staat.

Armin Schuster im Gespräch mit Dirk Müller

 

Das Interview von Armin Schuster ist HIER abrufbar. 


30.03.2017
SWR Aktuell Baden-Württemberg

"Die Haltung von Strobl ist genau richtig"

 

Der Lörracher Bundestagabgeordnete Armin Schuster (CDU) äußert sich zur Spionageliste des türkischen Geheimdiensts. Er wünscht sich, dass ganz Deutschland so vorgegangen wäre wie der baden-württembergische Innenminister.

 

HIER finden Sie das Interview mit SWR Aktuell Baden-Württemberg

30.3.2017, 19.30 Uhr | 2:59 min


29.03.2017
Armin Schuster im ZDF heute-journal

Pressegespräch zum öffentlichen Abschlussbericht 

Drei Monate nach dem Terroranschlag von  Berlin hat die „Task Force“ des Parlamentarischen Kontrollgremiums, diesen Donnerstag Ihren öffentlichen Abschlussbericht vorgestellt. Armin Schuster verdeutlichte bei einem Pressegespräch, dass die deutsche Sicherheitsarchitektur überarbeitungsbedürftig ist.

 

Das Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER.


29.03.2017
WDR 5 Morgenecho - Interview

Fall Amri beschäftigt Geheimdienstkontrolleure im Bundestag. 

 

Das Interview von Armin Schuster ist HIER abrufbar. 


13.02.2017
Armin Schuster in der Tagesschau

Sondersitzung in Berlin: Innenausschuss berät über den Fall Amri.

Ab Minute 7:02


11.01.2017
Armin Schuster in phönix Runde "Zähes Ringen, Streit um innere Sicherheit"

Armin Schuster zu Gast in der Berliner phönix Runde. Mit Moderatorin Anke Plättner, dem Innenpolitiker Frank Tempel, Die Linke, der Parlamentskorrespondentin Annett Meiritz vom Spiegel und dem Politikwissenschaftler Stefan Hansen der Universität Kiel diskutierte Armin Schuster über die sicherheitspolitischen Vorschläge von Bundesinnenminister de Maiziére und sein gemeinsames Maßnahmenpaket mit Justizminister Maas.

Armin Schuster stellte unter anderem fest, dass keiner der Vorschläge wirklich neu sei. Zum Teil lägen sie fertig ausgearbeitet in der Schublade, und jetzt mache der Koalitionspartner SPD endlich mit. Er sei "sauer darüber, dass wir seit 2004, seit Otto Schily und seinen Erfahrungen mit dem Anschlag 09/11 zum Beispiel Strukturverbesserungen erfolglos debattieren, die jetzt wieder auf den Tisch kommen." Den größten Veränderungsdruck gebe es in Deutschland, wenn etwas passiert sei, viel besser wäre es aber sich vorbereitend, vorbeugend der Welt, den Herausforderungen für die innere Sicherheit anzupassen. 



03.01.2017

Armin Schuster im ZDF-Morgenmagazin: "Ich zieh den Hut vor der Kölner Polizei"

Heute Morgen sprach Armin Schuster im ZDF-Morgenmagazin über den Polizeieinsatz in der Silvesternacht in Köln sowie zu den sicherheitspolitischen Überlegungen von Bundesinnenminister de Maizière für einen stärkeren Staat, darunter die Zusammenlegung der Verfassungsschutzämter, eine Stärkung der Bundespolizei und des BKA.

 

HIER finden Sie das gesamte Interview.


23.12.2016

Schuster im Interview mit BBC und Public Radio International zur Abschiebepraxis in Deutschland

"Das kann so nicht bleiben", sagt Armin Schuster im Interview mit der BBC und dem US-amerikanischen Public Radio International (PRI) zu der Frage, wie sich Deutschland im Umgang mit hunderttausenden ausreisepflichtigen Ausländern entwickeln muss.

 

Das Interview ist HIER abrufbar. 


21.12.2016

ZDF heute journal

Armin Schuster im Interview. Nach dem Anschlag in Berlin - Sondersitzung des Innenausschusses.

Interview mit Armin Schuster finden Sie HIER (ab Minute 14:54).


07.12.2016

Armin Schuster im Interview mit der ARD.

Die Sondersendung zum CDU Bundesparteitag mit Beiträgen von Armin Schuster (Min 15:41 und Min 17:20).