06.08.2018 | Lörrach, Rheinfelden & Schwörstadt

06.08.2018 | Lörrach, Rheinfelden & Schwörstadt

Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, besucht die Wahlkreise Lörrach-Müllheim und Waldshut


Im Rahmen des Sommerprogramms besuchte Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und Digitale Infrastruktur, meinen Wahlkreis und den Wahlkreis meines Abgeordnetenkollegen Felix Schreiner.

In der Außenstelle "Entenbad" des Landratsamtes Lörrach wurden die B317 (Hasenloch, Anschluss Zentralklinikum) und der Kreisel in Steinen thematisiert. Alle Beteiligten haben betont: Das Zentralklinikum als ein gesundheitspolitisches Leuchtturmprojekt, das weit über den Lanskreis hinaus von Bedeutung ist, braucht die entsprechende verkehrstechnische Anbindung.

Im Anschluss fuhren wir mit Steffen Bilger nach Rheinfelden, um über den Neubau der Hochrheinautobahn A98 zu sprechen. Genau an jener Stelle zwischen Karsau und Minseln traf Bilger unter anderem auf Oberbürgermeister Eberhardt und auf Vertreter der Bürgerinitiative. Ich habe vor Or deutlich gemacht, dass ich meinen Einsatz für eine möglichst breite Überdeckelung fortsetzen werde.

Die letzte Station in meinem Wahlkreis mit Steffen Bilger fand in Schwörstadt statt. Schon lange warten die Bürger in Schwörstadt auf eine Verkehrsentlastung. Deshalb muss es das gemeinsame Ziel sein, dass der erhoffte Planungsfortschritt der Hochrheinautobahn A98 bald zu greifbaren Ergebnissen führt! In Schwörstadt stieß auch Felix Schreiner zu uns, der im Anschluss Steffen Bilger mit nach Wehr nahm.