wachstumsregion


Wir leben im Herzen Europas, im Zentrum des am höchsten entwickelten europäischen Wirtschaftsraumes, der sich von Südengland bis nach Norditalien erstreckt. Dies müssen wir den Verantwortlichen in Berlin und Stuttgart immer wieder deutlich machen. Nur zu leicht werden wir als randständige Region im äußersten Südwesten Deutschlands wahrgenommen.  Wer die Dynamik bei uns kennenlernt, versteht die Herausforderungen und ist eher bereit, unsere Projekte zu unterstützen. Daher sind mir Besuche von Fachpolitikern aus Bund und Land so wichtig. 

Wir leben zwischen Freiburg und Basel in einer Wachstumsregion. Kleine und Mittlere Unternehmen sind das Rückgrat dieser Entwicklung, innovativ und flexibel. Auch in vermeintlich abgelegenen Orten finden sich "Hidden Champions" von Weltrang. Daher brauchen wir leistungsfähige Verkehrswege und Breitband in der Fläche. 

Wir leben in einer der attraktivsten Regionen Deutschlands. Die Wirtschaft wächst und schafft Arbeitsplätze mit Zukunft. Wir im Dreiland denken ohne Grenzen. Viele Menschen wohnen in Deutschland und arbeiten als Grenzgänger in der benachbarten Schweiz. Einzelhandel und Dienstleister profitieren von der Lage im Dreiländereck. Als Wahlkreisabgeordneter setze ich mich dafür ein, dass die Bundespolitik auf diese besondere Situation mit pragmatischen Entscheidungen Rücksicht nimmt. 

Damit wir auch in Zukunft eine wachsende Region bleiben, müssen wir mehr bezahlbaren Wohnraum für junge Familien schaffen. Daher begrüße ich, dass Bund und Land wieder mehr für den Wohnungsbau tun. Trotz Zuzugs suchen immer mehr Arbeitgeber Fachkräfte, Handwerksbetriebe wie Großunternehmen, kommunale Arbeitgeber wie Einrichtungen aus dem Pflege- und Gesundheitsbereich. Im internationalen Standortwettbewerb müssen wir besser wahrgenommen werden. Der Schwarzwald ist eine weltbekannte Marke mit hohem Identifikationspotential. Das sollten wir stärker nutzen. Wer sich mit unserer Region identifiziert, der wird sich dauerhaft bei uns niederlassen.